facebook icon iconscom 53612    iconfinder social media applications 3instagram 4102579 113804    new mail gmailmessage 7038

#NURMITEUCH - Sport Bar "Carpe Diem"

Das Carpe Diem ist eine kleine Sky-Sport und Dartbar im Herzen der Stadt Elsterwerda.
Wir bieten Bier vom Fass (Guinness, Jever), eine große Vielfalt an Cocktails, Whisky, Rum, Likör sowie Snacks und vor allem gute Laune.

Als Erweiterung unseres Geschäftes sind wir auch mit einem mobilen Cocktailservice in Form der Cocktailbar "Blue Lagoon" zu buchen.
Für Veranstaltungen, wie z.B. Hochzeiten, Polterabende, runde Geburtstage und Firmenjubiläen, können Sie uns telefonisch kontaktieren, damit wir Ihr Event mit unseren kulinarischen Cocktails zu einem ganz besonderen Highlight für Sie und Ihre Gäste gestalten.

#NURMITEUCH - Neustadt Automobile

Die Autohäuser der Neustadt Automobile als Ihren freundlichen Opel, Kia sowie VW und Honda Service – Partner finden Sie in Elsterwerda, Riesa und Oschatz!
Wir verkaufen nicht nur PKWs und Transporter, wir vermieten sie auch. Außerdem bieten wir den kompletten Service rund um das Thema Automobil: Wartung und Verschleißreparaturen, Unfallreparatur, Glasservice, 24-h Pannenhilfe und Abschleppdienst, Fahrzeugaufbereitung u.v.m.
 
Neustadt Automobile. Für die Region. Für Ihr Auto.

#NURMITEUCH

Ohne Sponsoren funktioniert kein Verein. Somit ist jede Unterstützung von außen ein sehr wichtiger Bestandteil für den Erfolg und die Struktur eines Sportvereins. So ist auch bei unserem SV Preußen Elsterwerda. Ohne Sponsoren und Partner wären wir bei Weitem nicht da, wo wir jetzt sind.

Ab sofort wollen wir uns jede Woche etwas Zeit nehmen, all unsere Unterstützer vorzustellen und diese auch unseren Fans etwas näher zu bringen. Das ist unsere Art und Weise, uns mal ganz besonders bei allen zu bedanken, die so zuverlässig nicht von unserer Seite weichen. Das Leben ist ein Geben und Nehmen und somit sind wir stolz, Hand in Hand mit starken Partnern, gemeinsam für den Erfolg in Elsterwerda zu arbeiten.

Unser neuer Slogan #nurmiteuch gilt euch – unseren Sponsoren und Partnern!

Jugendweihe 2022

Gratulation zur Jugendweihe an die jungen Sportlerinnen und Sportler des SV Preußen Elsterwerda

Am Samstag, den 04.06.2022 erhielten in der Halbzeitpause beim Spiel der 1. Männermannschaft des SV Preußen Elsterwerda folgende Sportlerinnen und Sportler vom Vorstand die besten Glückwünsche zur Jugendweihe verbunden mit einer kleinen Aufmerksamkeit des Sportvereins und unserem Sponsor Expert Pötzsch:

Jason Engelmann, Florian Barth, Jannik Heyde, Ben Weber, Ramon Linge, Alyson Thomalka, Vian Usebor [v.l.n.r] sowie Lennox Giesen, Nikals Bierichen, Lukas Mildebrath und Niklas Hiepler.

Ostergrüße

Ostern

Die Gelehrten und die Pfaffen
streiten sich mit viel Geschrei,
was hat Gott zuerst erschaffen –
wohl die Henne, wohl das Ei!
Wäre das so schwer zu lösen –
erstlich ward ein Ei erdacht,
doch weil noch kein Huhn gewesen –
darum hat’s der Has gebracht.

Eduard Mörike

 

In diesem Sinne wünsche ich allen Mitgliedern, Sponsoren und Freunden des SV Preußen Elsterwerda ein besinnliches Osterfest und einen fleißigen Osterhasen!

 

Euer Steffen Melzer

Vereinsvorsitzender

Beregnungsanlage

Werte Sportfreundinnen und Sportfreunde,

mit dem heutigen Tag, 28.03.2022 geht unsere neue Beregnungsanlage auf dem Rasenplatz in Biehla dauerhaft in Betrieb.
Ich möchte mich noch einmal bei allen kleinen und großen Sponsoren, besonders bei der Sparkasse Elbe-Elster, für das Engagement bedanken.
Wir sind wieder ein Schritt weiter, uns zu einem zeitgemäßen Sportverein zu entwickeln, der durch seine Mitglieder, Sponsoren und Freunden lebt und gefördert wird.

Mit sportlichem Gruß

Steffen Melzer
Vereinsvorsitzender

 

SVP für die Ukraine - Tagebuch

Mit den folgenden Zeilen möchten wir euch an unseren Erlebnissen der letzten drei Tage teilhaben lassen, die alle von uns nicht mehr vergessen werden.

Sonntag, 6. März 2022
An diesem Sonntag war rein gar nichts normal oder so, wie man es von einem „normalen“ Sonntag kennt. Kein Ausspannen, kein Mittagsschläfchen oder entspanntes Kaffeetrinken am Nachmittag.
Was war passiert?
Einige unserer Vereinsmitglieder hatten bereits am Sonntagmorgen den Gedanken im Kopf: „Können wir, denen es hier so gut geht, nicht auch etwas bewegen oder etwas tun, um den Menschen in der Ukraine etwas Hilfe zukommen zu lassen?“